Erloeserkirche
23.11.2017

Suche

April bis Juni 2010

11. Juni bis 11. Juli: World Cup 2010

Wir waren dabei!
Gemeinsam haben wir den Fu√üball World Cup 2010 an der Garten Bar unseres G√§stehauses und ebenso im Caf√© Auguste Victoria auf dem √Ėlberg genossen.



Wir danken dem Vertretungsb√ľro der Bundesrepublik Deutschland in Ramallah herzlich f√ľr die Unterst√ľtzung!


23.06.2010: Deutschland-Ghana: 1:0 - bei gut gezapftem Bier!




22. Juni 2010: Saisonabschluss an der Propstei in Jerusalem

Dieser Gemeindeabend stand ganz im Zeichen des Saisonabschlusses. Viele Gemeindeglieder werden uns im Sommer verlassen, neue werden im Herbst zu uns stoßen, etliche verbringen ihren Sommerurlaub in Deutschland. Der Juli und der August gehören traditionell zu den ruhigen Monaten in unserer Gemeinde. So haben wir noch einmal die vergangenen zehn Monate Revue passieren lassen und dazu ein gutes Glas Sommerbowle genossen.



22. Juni 2010: Gro√üer Fotowettbewerb f√ľr Volont√§rinnen und Volont√§re

Euer Bild des Jahres wurde gesucht!
Etliche faszinierende Fotos haben wir erhalten.
Eine Jury (Annette Fleck, Uwe Gräbe, Anja Werth) wählte die besten Bilder aus, die auf dem Abschlussabend in der Propstei prämiert wurden.

Hier die Gewinnerfotos:


Platz 1: Manuel Wenski (Gewinner eines Fr√ľhst√ľcks f√ľr zwei Personen im Lutherischen G√§stehaus / G√§stehaus des Propstes)



Platz 2: R√ľdiger Hamann



Platz 3 wurde gleich zweimal vergeben: an Hans Rusinek (links) und Philipp Wellmer (rechts)


Wir gratulieren ganz herzlich!



19. Juni 2010: "Summernights in the Courtyard" - Zaridash. A Capella Chor aus Ramallah gastiert in der Propstei

Zaridash performs a new program of choral music from around the world on Saturday, June 19, 2010 at 8:00 pm in Jerusalem, in the medieval courtyart of the Lutheran Church of the Redeemer.



Featuring an eclectic mix including: Fairuz, the Beatles, bossa nova, tango, madrigals, etc.
Zaridash is a mixed choir of Palestinians and Internationals from Ramallah.


Juni 2010: Die aktuelle Ausgabe Juni/Juli/August 2010 unserer Zeitschrift "Jerusalem. Gemeindebrief-Stiftungsjournal" ist erschienen

Der Veranstaltungsteil aus unserem Journal

Zum "Auf-den-Geschmack-Kommen": Die Seiten 3 bis 11 des Journals

Das vollständige Journal können Sie als gedruckte Ausgabe oder als E-Paper bei uns abonnieren!



9. bis 16. Juni 2010: Das "Jerusalem Festival of Light"

In diesen Tagen fand zum zweiten Mal das Jerusalemer Lichterfestival statt.
Zu den vielen historischen Geb√§uden, die daran teilnahmen und sich f√ľr eine Woche in ein einzigartiges Licht setzen lie√üen, geh√∂rten diesmal gleich drei Kirchen:



Die Dormitio-Abtei auf dem Zionsberg, die evangelische Erlöserkirche und die St. Salvator-Kirche der Franziskaner (Foto oben; von links nach rechts)



Am 10. Juni ergriffen wir die Gelegenheit, aus Anlass des Lichterfestivals zu einer "Nacht der offenen Kirche" in die Erlöserkirche einzuladen.



Gemeinsam mit einer Gruppe von Studierenden und Volontären empfing Pfarrvikar Martin Brons im Laufe dieser Nacht etwa eintausend interessierte Besucherinnen und Besucher in der Kirche. Viele Israelis und Palästinenser erklärten dabei, zum ersten Mal eine christliche Kirche von innen zu sehen. Alle 30 Minuten fand dabei ein kurzes Konzert statt.



Ein Bericht der Franziskaner √ľber das Lichterfestival:




20. Juni 2010: Der neue Kirchengemeinderat wurde eingef√ľhrt

Am 23. Mai und am 25. Mai wurden gewählt:
Annette Fleck
Dr. Petra Heldt
Diet Koster
Bruder Stephan (aka Peter Seidlitz)
Martin Schröter
Birgit Wiedenmann



Im Gottesdienst am 20. Juni 2010 um 10:30 Uhr in der Erl√∂serkirche fand die feierliche Einf√ľhrung der neu gew√§hlten Kirchen√§ltesten statt.



5./6. Juni 2010: Saisonabschluss in Amman




Bereits am 5./6. Juni begingen wir in Amman unseren Saisonabschluss und damit den Beginn der Sommerpause. Am Samstag wurden zunächst die Volontäre aus der Schnellerschule sowie aus Salt im Rahmen einer Andacht in unserem Gemeindezentrum verabschiedet; anschließend gab es ein Sommerfest im Garten des DEI.



Am Sonntag schließlich fand in der Evangelisch-Lutherischen Kirche zum Guten Hirten in Umm as-Summaq/Amman ein feierlicher internationaler Gottesdienst der deutschsprachigen und der arabischsprachigen Gemeinde statt. Pfarrer Samer Azar und Propst Uwe Gräbe gestalteten die Liturgie gemeinsam auf Arabisch und Deutsch.


Pfarrehepaare nach dem Gottesdienst...




1. Juni 2010: Wir trauern um Sheikh Abdul Aziz Bukhari


In der Nacht zum 1. Juni verstarb Sheikh Abdul Aziz Bukhari in seinem Haus an der Via Dolorosa. Sheikh Bukhari war Oberhaupt des Naqshabandian Sufi-Ordens und der uzbekischen muslimischen Gemeinschaft in Jerusalem. Zugleich war er einer unserer engsten interreligiösen Partner.

Die Familie Bukhari war vor mehr als 400 Jahren nach Jerusalem eingewandert.

Sheikh Bukhari verstarb an einem pl√∂tzlichen Herzversagen, w√§hrend er sich gemeinsam mit christlichen und j√ľdischen Partnern auf eine Vers√∂hnungsreise in die T√ľrkei in der Folge des Flotilla-Zwischenfalls auf dem Mittelmeer vor Gaza am 31. Mai vorbereitete.
Noch am selben Tag wurde er auf dem kleinen Familienfriedhof an der Via Dolorosa beigesetzt. F√ľr die Erl√∂serkirche nahmen Pfarrvikar Martin Brons und Propst Uwe Gr√§be an der Beisetzungsfeier teil.

Wir wissen unseren Freund und Partner in der Hand des Einen gro√üen Gottes geborgen und beten um Kraft und Trost f√ľr seine Angeh√∂rigen.


30. Mai 2010: Rom in Jerusalem
Bereits zum zweiten Mal fand an der Erlöserkirche eine Begegnung zwischen der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache zu Rom und unserer Jerusalemer Gemeinde statt.


(Foto: Daniel Mang)


Beim gemeinsamen Mittagessen am Sonntag kam es zum regen Austausch zwischen den Gemeindegliedern. Es wurde beschlossen, die Partnerschaft mit einer Reise nach Rom im kommenden Februar fortzusetzen.



27. Mai 2010: Der "Interreligious Coordination Council in Israel" (ICCI) an der Erlöserkirche

Bereits zum wiederholten Male fand im Refektorium der Erl√∂serkirche eine j√ľdisch-christlich-muslimische Begegnung der Jugendorganisation des ICCI statt.



Es ist uns als deutschsprachiger Gemeinde sowie als Stiftung der EKD ein besonderes Anliegen, R√§ume zu schaffen f√ľr solche Begegnungen und so diese Vers√∂hnungsarbeit mit zu tragen. Als Dank und Anerkennung erhielten wir von der Jugendorganisation des ICCI die oben abgebildete Urkunde.



16. Mai 2010: Sundowner in der W√ľste

Nachdem das traditionelle Gemeindefr√ľhst√ľck am Ostersonntag wegen des ZDF-Fernsehgottesdienstes ausgefallen war, suchten wir nach einer Alternative f√ľr unsere Gemeinde.



Spontan luden uns Ute und Georg D√ľrr zu einem "Sundowner" in die W√ľste ein:
Wir trafen uns an der Talitha Kumi Schule in Beit-Jala und fuhren dann in die j√ľd√§ische W√ľste hinaus. Am Ende der Stra√üe wanderten wir noch einmal eine gute Stunde bis zu einer verlassenen jordanischen Polizeistation.



Hier wurden Picknickk√∂rbe und Sektflaschen ge√∂ffnet. Nach einer gemeinsamen Andacht vor der Kulisse des Sonnenuntergangs ging es dann, an schlafenden Kamelherden vorbei, wieder zur√ľck in Richtung Heimat. Ein herzliches Dankesch√∂n an die Familie D√ľrr!



1. Mai 2010: Neue Etage im Gästehaus eröffnet

Die Evangelische Jerusalem Stiftung freut sich, die Eröffnung des neuen zweiten Stockwerkes in unserem Gästehaus bekannt zu geben.

Wir sind gl√ľcklich √ľber die Expansion unseres Betriebes und somit des Services f√ľr unsere G√§ste und Pilger in dieser Region: Jerusalem, das Heilige Land.
Die Aussicht vom zweiten Stockweg ist atemberaubend: man sieht die Altstadt, den Tempelberg, die Grabeskirche, die Erl√∂serkirche mit ihrem Turm, den √Ėlberg und vieles, vieles mehr.



Unser Gästehaus ist das einzige Gästehaus in Jerusalem mit einer so einzigartigen Aussicht aus den Zimmern, dem Garten und unserem Dach, speziell am Abend.



1. Mai 2010: Ein aktuelles Foto unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter





24. April 2010: Sekretärinnenwechsel in Amman

Nach dreieinhalb Jahren verl√§sst uns im Gemeindeteil Amman/Jordanien unsere Gemeindesekret√§rin Gudrun Tiemann-Almunaizel. Gemeinsam mit den T√∂chtern Lana, Yara und Lisa kehrt Gudrun nach Deutschland zur√ľck.



Mittlerweile hat Frau Christine Loos als Nachfolgerin das Sekretariat im Gemeindezentrum Amman √ľbernommen. Im Gottesdienst am 24. April haben wir Christine Loos unter dem Segen Gottes in ihr Amt eingef√ľhrt und gleichzeitig Gudrun Tiemann-Almunaizel verabschiedet.



22. März bis 9. Mai 2010: Unsere Jerusalemer Festtage

Am 6. April 1910 war auf dem √Ėlberg in Jerusalem die Kaiserin Auguste Victoria-Stiftung feierlich eingeweiht worden. In diesen Tagen begingen wir nun das hundertj√§hrige Jubil√§um dieses Ereignisses.



Rechtzeitig zum gro√üen Fest hatten wir den historischen Kaisersaal der Stiftung aufwendig renovieren lassen. Mit der Nahostkonferenz der deutschsprachigen evangelischen Gemeinden unserer Region, dem ZDF-Fernsehgottesdienst sowie zwei gro√üen Feiern mit vielen Besuchern aus Politik, √Ėkumene und Gemeinde begingen wir das Jubil√§um. Eine Dokumentation dieser Festtage finden Sie hier.