Erloeserkirche
20.09.2017

Suche

Juni bis August 2011

25. August 2011: Abschied von unserem GĂ€stehaus-Manager Tamer Samara

Seit dem Jahr 2000 war Tamer Samara am Lutherischen GĂ€stehaus / GĂ€stehaus des Propstes tĂ€tig - die meiste Zeit davon als Assistant Manager, seit Beginn dieses Jahres als Manager. Nun scheidet er aus dem Dienst aus, um an anderer Stelle eine neue Aufgabe zu ĂŒbernehmen.



Mit einem kleinen Empfang fĂŒr die Mitarbeiterschaft im Garten des GĂ€stehauses haben wir Tamar Samara verabschiedet. Wir wĂŒnschen ihm GlĂŒck und Gottes Segen fĂŒr den weiteren Weg!


31. Juli 2011: Abschied von den VolontÀren des Jahrgangs 2010/2011

So viele junge Freiwilligendienstleistende hatten wir noch nie auf einmal in einem Gottesdienst an der Erlöserkirche verabschiedet:


Gemeinsam erhielten die VolontĂ€re von "Evangelisch in Jerusalem", von Talitha Kumi und von Aktion SĂŒhnezeichen Friedensdienste (ASF) an diesem Sonntag den Reisesegen. Gleichzeitig wurde Katharina von MĂŒnster verabschiedet, die hier fĂŒnf Jahre lang die Arbeit von ASF geleitet hat.



28. Juli 2011: Auf Schnellers Spuren in Bir Salem

Nachdem wir im vergangenen Jahr im ehemaligen Syrischen Waisenhaus in Jerusalem einen Schatz entdeckt hatten, fĂŒhrte uns der Stadtplaner Gil Gordon diesmal durch eine weitere ehemalige Schnellersche Einrichtung in Israel, die Farm "Bir Salem" (heute Kibbutz Netzer Sereni).


In einem der historischen GebĂ€ude ist heute das Restaurant "Havat Allenby" eingerichtet, in welchem uns der EigentĂŒmer, Ya'akov Kurz, mit einem köstlichen Abendessen und faszinierenden Geschichten empfing.


Auch wÀhrend der israelischen / palÀstinensischen / jordanischen Sommerferien (Juli und August)gab es im Kreuzgang der Erlöserkirche einige bezaubernde Konzerte:

Am 2. Juli die "MĂ©lange Oriental"; zum Abschluss von "Sounding Jerusalem", dargeboten von Erich Oskar HĂŒtter (Cello), Stefan Heckel (Akkordeon), Mahran Moreb (Kanun) und Raed Saed (Percussion), sowie internationalen GastkĂŒnstlern und Visuals von Christian Jungwirth. (Zu einem Video vom Konzert im vergangenen Jahr gelangen Sie hier.)
Am 16. Juli: "Summernights in the Courtyard"; Oud und Kanoun (George Kandalaf und Suhail Nassar).
Am 20. August : "Summernights in the Courtyard": Kerem Trio (Gideon Brettler).

Zum Programmfaltblatt fĂŒr Juli/August bitte hier klicken!



18.-23. Juni 2011: Saisonabschluss in Jerusalem und Amman

Viele Gemeindeglieder und Freunde verlassen die Region in den heißen Sommermonaten. In Amman begingen wir den Saisonabschluss mit einem internationalen Gottesdienst zusammen mit unserer arabischsprachigen Schwestergemeinde, sowie mit einem Sommerfest im Garten des DEI. In Jerusalem folgte vier Tage spĂ€ter ein Abschluss-Gemeindeabend mit Sommerbowle.


1: FĂŒnfter Internationaler Gottesdienst in Amman mit Pfarrer Samer Azar und Propst GrĂ€be.
2: Harald Plamper und Musa Almunaizel im GesprÀch mit dem deutschen Botschafter in Jordanien, Dr. Joachim Heidorn.
3: Dr. Jutta HĂ€ser, die Hausherrin im DEI
4: JĂŒrgen Loos beim Grillen
5: Die Damen der Familien Urban und Neumann
6: Pfarrehepaar Metzner und KÄ Andrea Hamarneh im GesprĂ€ch
7: Christine Loos, unsere GemeindesekretÀrin in Amman, hat alles im Griff.
8. Schneller-VolontÀrin macht Musik
9.-10. Sommerbowle in Jerusalem



16. Juni 2011: Offene Nacht der Kirche

Bereits zum dritten Mal nimmt die Erlöserkirche am "Jerusalem Festivals of Light" teil, welches vom 15. bis 22. Juni in der ganzen Altstadt stattfindet. "Human Tiles" ("menschliche Fliesen"), so lautet der Titel der Installation, welche die portugiesische LichtkĂŒnstlergruppe "Ocubo" bei uns geschaffen hat: Kaleidoskopartig verĂ€ndert sich die Beleuchtung der Kirche je nach den Bewegungen der Passanten in der Straße. So entsteht Kirche ganz bildlich durch die "lebendigen Steine", die stets in Bewegung sind.


"Menschliche Fliesen" auf dem Kirchenportal


Im Rahmen des Lichtfestvals öffneten wir am 16. Juni die Kirchenpforten zu einer "Offenen Nacht der Kirche" mit Lesungen und klassischer Musik. Zur Einladung und zum vollstÀndigen Programm bitte hier klicken.


Lesung wÀhrend der Offenen Nacht der Kirche


Hunderte von Juden, Christen und Muslimen nutzten die Gelegenheit, unsere Kirche kennen zu lernen und mit den haupt- und ehrenamtlichen Helfern ins GesprÀch zu kommen.




16. Juni 2011: Bundesbeauftragter fĂŒr den Zivildienst trifft junge Freiwilligendienstleistende an der Erlöserkirche


Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Florian Bernschneider und dem persönlichen Referenten der Bundesfamilienministerin, Eike Alexander Letocha, besuchte der Bundesbeauftragte fĂŒr den Zivildienst, Dr. Jens Kreuter, in diesen Tagen Israel und die palĂ€stinensichen Gebiete. An der Propstei traf sich die Delegation zum Austausch mit jungen Freiwilligen der unterschiedlichsten Organisationen. Beeindruckend war das zweistĂŒndige GesprĂ€ch, in dem die Freiwilligendienstleistenden in großer Offenheit ihre Anliegen vorbrachten. Kreuter versprach, diese Anregungen in die Fortentwicklung eines Bundesfreiwilligndienstes nach Aussetzung des Wehr- und Zivildienstes einzubeziehen. (Foto © BMFSFJ)


14. Juni 2011: Außenminister Guido Westerwelle zu Gast auf der Auguste Victoria

Seine Reise nach Israel und in die PalĂ€stinensischen Gebeite beann der Bundesaußenminister diesmal auf der Auguste Victoria: Hier wurde er von Propst GrĂ€be und Dr. Tawfiq Nassar, dem Direktor des Auguste Victoria-Krankenhauses, begrĂŒĂŸt. ZunĂ€chst besichtigte der Minister die Krebsstation des Krankenhauses, deren Ausstattung mit moderner Strahlentechnologie im Jahr 2005 mit deutschen Entwicklungsgeldern begonnen worden war.


Propst GrĂ€be, Außenminister Westerwelle, Pfarrer Wohlrab - Foto © RĂŒdiger Hamann


Anschließend fĂŒhrten Pfarrerin Ulrike Wohlrab und Pfarrer Michael Wohlrab sowie Propst GrĂ€be den Bundesaußenminister durch die Himmelfahrtkirche und den mit Hilfe des AuswĂ€rtigen Amtes frisch renovierten Kaisersaal. Zum Schluss ließ sich Westerwelle vom Kirchturm aus die geopolitische Situation Jersalems erklĂ€ren, bevor er seine EindrĂŒcke in einer kurzen Pressekonferenz zusammenfasste. Von der Arbeit der evangelischen Einrichtungen auf dem Ölberg zeigte sich der Minister sehr beeindruckt.


14. Juni 2011: Gemeindeabend im GrĂŒnen

Im Rahmen unserer Gemeindeabende fand an diesem Tag eine Begegnung mit unserer Schwestergemeinde aus Rom statt: Einige waren zum Jebel Mukaber gewandert, andere gefahren - alle erwartete ein einzigartiger Blick ĂŒber Jerusalem, ein Glas Sekt, Picknick, Andacht und gute GesprĂ€che. Zur Einladung und zum vollstĂ€ndigen Programm bitte hier klicken.


Römer und Jerusalemer vor dem Stadtpanorama



9. Juni 2011: Abschied von Martin Schröter und von Katrin Schönfeld

Gleich zwei Mitglieder musste unser Kirchengemeinderat am vergangenen Donnerstag aus seiner Mitte verabschieden: Katrin Schönfeld und Martin Schröter werden in diesem Sommer Jerusalem verlassen.


Martin Schröter (rechts) und Katrin Schönfeld (3. v. r.) bei ihrer Verabschiedung.


Martin Schröter, Kulturattaché der deutschen Botschaft in Tel Aviv, war seit fast vier Jahren Mitglied unseres Kirchengemeinderates. In dieser Zeit hat er sich besonders um die Förderung des Konzertprogramms an der Erlöserkirche verdient gemacht. Nun wechselt er auf einen neuen Posten an der deutschen Botschaft in Madrid.
Katrin Schönfeld war fĂŒr ein Jahr die Studierendenvertreterin im Kirchengemeinderat. Nun kehrt sie nach Deutschland zurĂŒck, um dort ihr Studium fortzusetzen.
Beiden sagen wir herzlichen Dank fĂŒr ihr Engagement und wĂŒnschen ihnen Gottes Segen fĂŒr den weiteren Weg.



Der Gemeindebrief Juni/Juli/August 2011 ist erschienen!

Zum Auf-den-Geschmack-Kommen: Die Seiten 1-10 des aktuellen Gemeindebriefs

Unser Gottesdienstprogramm fĂŒr die kommenden Monate

Unser Gemeindeabendprogramm fĂŒr die kommenden Monate

Unser VolontĂ€rsprogramm fĂŒr die kommenden Monate



5./7. Juni 2011: Besuch der Berlin-Brandenburgischen Kirchenleitung an der Erlöserkirche

Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Dr. Markus Dröge, reiste von Samstag, dem 4. Juni, bis Mittwoch, dem 8. Juni 2011, gemeinsam mit dem Direktor des Berliner Missionswerkes, Kirchenrat Roland Herpich, nach Jerusalem und Beit Jala.


Begegnung der Berliner Bischofsdelegation mit Gemeindegliedern der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache


Auf dem Programm standen unter anderem eine Begegnung mit Vertretern des Jerusalemer Oberrabbinats, die in den RÀumen der Propstei stattfand, ein Besuch in Yad Vashem, ein Gemeindeabend an der Erlöserkirche, sowie Besuche an der Schule "Talitha Kumi" und bei unserer palÀstinensichen Partnerkirche.


Begegnung im PropstbĂŒro: Professor Rolf Schieder (Humbold UniversitĂ€t Berlin), Bischof Dr. Markus Dröge, Direktor Roland Herpich (BMW), Generaldirektor Oded Wiener (Oberrabbinat Jerusalem), Rabbi David Rosen, Almuth Nothnagle (BMW) - von links nach rechts


Zur PresseerklÀrung der Evangelischen Kirche in Berlin - Brandenburg - Schlesische Oberlausitz


4. Juni 2011: Die "Young Presidents' Organization" trifft sich an der Propstei

In diesem Jahr hatte die "Young Presidents' Organization" (YPO) die Propstei als Tagungsort fĂŒr eine internationale Begegnung mit Chorkonzert ausgewĂ€hlt. Beim Miteinander im festlich erleuchteten Kreuzgang wurde einmal mehr deutlich, wie schön und stimmungsvoll unsere RĂ€umlichkeiten sind.




3. Juni 2011: Das Jerusalemer Opernfestival kommt an die Erlöserkirche

Zwei Konzerte im Rahmen des Jerusalemer Opernfestivals (Website des Festivals / Bericht in der Jerusalem Post) fanden an diesem Tag an der Erlöserkirche statt; dabei wurde vom Kibbutz Artzi Chor die "Misa Criolla" (Kreolische Messe) des argentinischen Komponisten Ariel RamĂ­rez aufgefĂŒhrt. Beide Male war die Erlöserkirche fast bis auf den letzten Platz gefĂŒllt.




3. Juni 2011: Besuch des internationalen Dachverbandes der Johanniterwerke - Johanniter International (JOIN) an der Erlöserkirche

Das Jahrestreffen des internationalen Dachverbandes der Johanniter fand in diesem Jahr am St. John Eye Hospital in Jerusalem statt. Am Abend besuchten die Mitglieder die Propstei und die Erlöserkirche und kamen schließlich in unserem GĂ€stehaus zum abschließenden "Formal Dinner" zusammen. Wir sind dankbar fĂŒr die guten Begegnungen!


JOIN-Mitglieder in der Propstei - Foto © Patrick Roger Schnabel


1. Juni 2011: Grundsteinöffnung an der Erlöserkirche

Im Rahmen des Projektes zur "Musealen und touristischen Erschließung der Altgrabung unter der Erlöserkirche zu Jerusalem" wurde am vergangenen Mittwoch, dem 1. Juni 2011, zum ersten Mal seit der Grundsteinlegung 1893 der Grundstein der Erlöserkirche zu Jerusalem geöffnet.

Im Beisein zahlreicher GĂ€ste aus Politik, Kultur, Ökumene und Wissenschaft und unter tatkrĂ€ftiger Mithilfe von Matthias Platzek, MinisterprĂ€sident des Landes Brandenburg, sowie Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, ehem. PrĂ€sident des DAI Berlin, öffnete Prof. Vieweger (DEI) den Grundstein und förderte ein Schatulle mit der GrĂŒndungurkunde, einer Bibel sowie drei MĂŒnzen zu Tage.


Von links nach rechts: Kultur- und Wissenschaftsministerin Sabine Kunst, Propst Uwe GrÀbe, Gesandter Götz Lingenthal, MinisterprÀsident Matthias Platzeck, Professor Dieter Vieweger. Foto © Brandenburgische Staatskanzlei


Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt des DEI, des Fördervereins fĂŒr das DEI e.V. sowie der Evangelischen Jerusalem Stiftung. (Text: DEI)


Hohe MedienprĂ€senz von "Evangelisch in Jerusalem" zur Karwoche, zur Ostern und im ganzen FrĂŒhjahr

Über das Interesse vieler Medien an unserer Arbeit in diesen Tagen haben wir uns sehr gefreut:

- Mosaike fĂŒr Jerusalem. Der Schulzendorfer Helmut Mencke restauriert den Altar fĂŒr die Himmelfahrtkirche auf dem Ölberg (MĂ€rkische Allgemeine Zeitung vom 31.05.2011)

- Michael Krupp (epd): Holcaust GedĂ€chtnisgottesdienst in der Jerusalemer Erlöserkirche (Bei Compass-Infodienst; fĂŒr den vollstĂ€ndigen Artikel Seite bitte ein wenig nach unten scrollen)

- Werbe-Video des israelischen Tourismusministeriums vom Dach unseres GĂ€stehauses (bei Youtube)

------------------------------


- Mitteldeutsche Kirchenzeitungen (z.B. "Glaube und Heimat"): "Ostern mit GĂ€nsehaut-GefĂŒhl - Interview mit Propst Uwe GrĂ€be".

- FrÀnkische Nachrichten: Interview mit Pater Gregor und Propst GrÀbe: Politischer Konflikt schwingt immer mit

- Am Karfreitag und Karsamstag wurde im Kinderkanal (KiKa) die mit dem Grimme-Preis gekrönte Serie "Schnitzeljagd im Heiligen Land" wiederholt, die teilweise mit UnterstĂŒtzung der Erlöserkirchengemeinde entstanden ist. Wer sie auch diesmal verpasst hat, kann sie sich immer noch in der Online-Mediathek des Kinderkanals anschauen

- Beitrag in den Heute-Nachrichten (ZDF) am Karfreitag, dem 22. April 2011

- Beitrag in der ARD-Tagesschau am Karfreitag, dem 22. April 2011

- Ostersonntag, 24. April 2011: "Der Talk" auf NDR-Info: Uwe GrÀbe im GesprÀch mit Michael Hollenbach.


Zum Anhören: VollstÀndige Audio-Datei (55 Minuten) beim NDR


- AuszĂŒge aus dem Talk auch in der WDR-Sendung "Diesseits von Eden - Die Welt der Religionen".