Erloeserkirche
26.02.2017

Suche

Das Volontärsprogramm von Evangelisch in Jerusalem

Das Volontärsprogramm von Evangelisch in Jerusalem hat das Ziel, Euch zu helfen, das Heilige Land zu erkunden. Jeden Monat bieten wir rund zwei Veranstaltungen an, die ihr unter "Aktuelles Programm" findet. Wir freuen uns auf die Begegnungen!




Liebe Volontäre in Israel und Palästina,

hier die Veranstaltungen unseres Volontärsprogramms, zu dem alle herzlich eingeladen sind:



____________________________________________________________

Donnerstag, 9. März, 20 Uhr

EinfĂĽhrung in das bevorstehende Purim- Fest

Referent: Haim Mayer, Jerusalem

Ort: Refektorium der Erlöserkirche

Kostenfrei - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


____________________________________________________________

Sonntag, 12. März, 13 - ca.18 Uhr

Jordan- Tour mit Eco Peace

Eco Peace Middle East ist eine Organisation israelischer, palästinensischer und jordanischer Umweltschützer, die sich gemeinsam für die Erhaltung des Jordan einsetzen. Bei der Tour werden wir verschiedene Stellen des Jordan, ua. auch die Taufstelle besuchen, etwas über die religiöse Bedeutung des Jordan für Juden, Christen und Muslime erfahren und über den gegenwärtig bedenklichen Zustand des Jordan und kooperative Projekte zu seiner Erhaltung.

Treffpunkt: 13 Uhr Eingang zur Mamilla Mall gegenĂĽber vom Jaffator

Unkostenbeitrag für den Bus und die Führung: 50 NIS für Volontär_innen, 80 NIS für Verdienende

Die Tour ist englischsprachig.

Mitzubringen: Imbiss fĂĽr eine Essenspause am Jordan

____________________________________________________________


Freitag, 10. April

Pessachabend in einer jĂĽdischen Familie

Zu Pessach wird der Auszug des Volkes Israel aus Ă„gypten gefeiert.
Am festlich gedeckten Tisch wird in der Familie die Geschichte von der Befreiung nacherzählt und man isst die traditionellen Speisen: Mazzen, Bitterkräuter und Charoset, ein Mus aus Äpfeln und Nüssen.

Da es üblich ist, zu Pessach Gäste einzuladen, würden wir versuchen, jeweils zwei Volontär_innen zum Sederabend in eine jüdische Familie zu vermitteln.

FrĂĽhzeitige Anmeldung erforderlich.

____________________________________________________________


Samstag, 22. April, 12 Uhr – ca. 18 Uhr

Ausflug nach Beit Jala mit Besuch bei Faten Mukarker

Faten Mukarker ist christliche Palästinenserin und Autorin des Buches „Leben zwischen Grenzen“. Bei einem palästinensischen Mittagessen wird sie uns von ihrem Leben in der Westbank erzählen. Außerdem werden wir einen Spaziergang zu ihrem Garten machen, durch den heute die Sperranlage verläuft.

Treffpunkt: 12 Uhr am Arabischen Busbahnhof neben der Straßenbahnhaltestelle "Damaskus Gate". Wir fahren dann mit dem öffentlichen Bus nach Beit Jala.

Unkosten: ca. 16 NIS fĂĽr den Bus und 30 NIS fĂĽr das Mittagessen, Verdienende: 40 NIS

____________________________________________________________


Die Teilnahme bei allen AusflĂĽgen erfolgt auf eigene Verantwortung!
Anmeldung jeweils bei Hanna Röbbelen: office@avzentrum.de

____________________________________________________________


Samstagabends treffen wir uns um 18 Uhr im Café Kreuzgang 14-tägig zur Bibellektüre:
„Im Land der Bibel Bibel lesen“: Wir lesen in den Samuelbüchern die Geschichte Davids.
Infos bei Gabriele Zander: gabriele.zander@avzentrum.de


____________________________________________________________


Noch ein Tipp:

Sehr empfehlenswert sind die Touren mit Ir Amim, die über den Verlauf der Trennmauer in Jerusalem informieren. Sie sind meistens am letzten Freitag des Monats von 9-13 Uhr, und man kann dort kostenfrei teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz des Liberty Bell Gardens in Jerusalem. Da es für uns zu teuer ist, dazu eine eigene Tour zu organisieren, haben auch im letzten Jahr einige Volontäre sich jeweils zur Teilnahme an der Tour verabredet und einzeln auf der Website von Ir Amim angemeldet: http://www.ir-amim.org.il/en/tours

Herzliche GrĂĽĂźe und in Vorfreude auf gemeinsame Unternehmungen,

Eure Gabriele Zander

______________________________________________________
Allgemeine Informationen
Eine gesonderte Einladung zu den einzelnen Programmpunkten mit näheren Informationen und genauen Kosten erfolgt ungefähr ein bis zwei Wochen im Voraus der einzelnen Veranstaltungen über unseren Emailverteiler.

FĂĽr Wanderungen und Exkursionen ist immer ein gĂĽltiger Reisepass (Visum), festes Schuhwerk, Sonnenschutz, ausreichend Wasser und Verpflegung mitzubringen!

Da die Gemeinde kein professioneller Reiseveranstalter ist, erfolgt die Teilnahme an allen Veranstaltungen auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung ĂĽbernommen. Bitte denkt daher aus eigenem Interesse daran, fĂĽr Euern Auslandsaufenthalt eine Auslandsversicherung abzuschlieĂźen.

Weitere Informationen zum Volontärsprogramm erhaltet ihr bei Pfarrerin Gabriele Zander: – 00972- (0)2-6287704 - gabriele.zander@avzentrum.de