Erloeserkirche
23.11.2017

Suche

Dezember 2013 bis März 2014

18. Februar 2014
Zwischen den StĂĽhlen
Nes Ammim - ein christlicher Lernort in Israel


Dr. Rainer Stuhlmann berichtete an diesem Gemeindeabend in gemütlicher Runde, über das Studienprogramm und den Lernort Nes Ammim. Seit 2 1/2 Jahren ist Rainer Stuhlmann Studienleiter in Nes Ammim. Er berichtete von der 50 jährigen Geschichte des Kibbuz in der Nähe von Nahariya, welche mit einer Rosenzucht begann und nun mit Hotelbetrieb und Dialogarbeit weitergeht.

Rund 40 Volontäre aus ganz Europa lernen hier mit und von dem Judentum im Kontext der Verantwortung; mit und von anderen Christen und mit und vom Islam. Ihnen wird ein umfangreiches Programm geboten, welches den Kontakt zu allen Bevölkerungsgruppen in Israel / Palästina beinhaltet.
"Wir sind kein neutraler Ort, aber ein Ort mit wechselnden Loyalitäten."

Auch die Dialogarbeit mit jĂĽdischen und arabischen Jugendlichen ist fester Bestandteil der Arbeit in Nes Ammim.

Zur Zeit entsteht auf dem Gelände des Kibbuz ein "Mixedvillage" in welchem jüdsche und arabische Familien leben werden.

11. Februar 2014
Hören auf Geschwister. Judentum und innerchristliche Ökumene


Bei diesem Gemeindeabend, sprach Prof.Dr.Dr. Thomas Fornet-Ponse mit den Anwesenden über seine Dissertationsarbeit mit dem Thema "Ökumene in drei Dimensionen. Jüdische Anstöße für die innerchristliche Ökumene". Der Studiendekan des ökumenischen Studienjahres an der Dormitio, ging dabei auf die wesentliche Bedeutung des Judentums für das Christentum, die verschiedenen Gründe für Kirchspaltugen und das Verständnis religiöser Autorität ein.

07. Februar 2014
Die Grabeskirche - eine FĂĽhrung vor Ort


Am Freitag, den 07. Februar,hatten Volontäre und Gemeindemitglieder die Gelegenheit mit Pfarrerin Dr. Petra Heldt, nach einer Einführung im Refektorium der Erlöserkirche,eine Führung durch die Grabes- und Auferstehungskirche zu unternehmen.

Die Grabes- und Auferstehungskirche gehört zu den ältesten und zentralen Kirchenbauten der Christenheit. Man könnte die gesamte Kirchengeschichte anhand ihrer Entwicklung nacherzählen. In ihr spiegeln sich rund 1700 Jahre Kichengeschichte wieder und sie zeigt die ganz besondere Spiritualität der Ostkirche.



Die Gruppe im Eingangsbereich der Grabes- und Auferstehungskirche
Photo: Bloemberg



31. Januar 2014
Breaking the Silence - ehemalige IDF-Soldaten berichten von der Besatzung


Am Freitag, den 31. Januar, machten sich rund 40 Volontäre im Rahmen unseres Volontärsprogramms mit der Organisation "Breaking the Silence" auf den Weg nach Hebron.
Die Besatzung der Westbank führt zu viel Leid für die Palästinenser und großen Auseinandersetzugen der IDF mit jüdischen Siedlern. Ehemalige Soldaten der IDF haben sich zusammengeschlossen zur Organisation "Breking the Silence", um darüber zu berichten, wie die Realität dieser Besatzung aussieht.
Wir haben die Gelegenheit genutzt, um einen weiteren Einbick in den Nahostkonflikt zu erhalten und seine Auswirkungen auf Palästinenser und Israelis zu sehen.


Unsere Gruppe vor einem zugeschĂĽtteten StraĂźenzugang im gesperrten Bereich der Stadt Hebron
Photo: Bloemberg


FĂĽr weitere Informationen:
Breaking the Silence


29. Januar 2014
Zirtonensirup fĂĽr Latrun


Am Mittwoch, den 29. Januar, lud die Kommunität Latrun zum Zitronenpressen. Alljährlich wird mit vereinten ehrenamtlichen Kräften der berühmte Latruner Zitronensirup hergestellt.


Herstellung Zirtonensirup 2014
Photo: Bloemberg


Herzliche Einladung zum Vorabendgottesdienst am 01. Februar 2014 um 17Uhr in Latrun mit parallelem Kindergottesdienst.


28. Januar 2014
Gebet zur Einheit der Christen in der Erlöserkirche


Am Dienstag, den 28. Januar, fand um 17 Uhr in der Erlöserkirche ein Gottesdienst im Rahmen der Gebetswoche zur Einheit der Christen statt. Unter internationaler Beteiligung der lutherischen Kirchen in Jerusalem wurde für die Einheit der Christen und Frieden gebetet. Im Anschluß war Gelegenheit im Refektorium bei Wein und Brot untereinander ins Gespräch zu kommen.


Impressionen des Abends
Photo: Bloemberg



21. Januar 2014
Ein Mann erinnert sich ...


Der 2. Gemeindeabend in diesem Jahr fand in gemüticher Wohnzimmeratmosphäre statt.
Zu Gast: Gadi Sternbach. Im Dezember 1947 in Jerusalem geboren und ein "wahrhaftiger Zeitzeuge".
Lebhaft erzählte Gadi von seiner Kindheit im damals kleinen Jerusalem. Von den Musikern in der Nachbarschaft; dem arabischen Vermieter, welcher ihn als Enkel "adoptiert" hatte; der Gesellschaft der Jecken (deutschstämmige Juden) und einem Leben in einer geteilten und belagerten Stadt.

Herzliche Einladung zum nächsten Gemeindeabend am 28. Januar 2014. Gottesdienst um 17 Uhr anlässlich der Gebetswoche zur Einheit der Christen mit anschließendem Teilen von Brot und Wein.


15. Dezember 2013
"Christmas Carols" in der Erlöserkirche


Am Montag, dem 16. Dezember, fand um 19 Uhr in der Erlöserkirche unter dem Titel "Christmas Carols" ein Konzert mit klassischer Chormusik zur Weihnachtszeit statt. Gestaltet wurde der Abend vom Chor der Musikhochschule Bremen unter der Leitung von Prof. Friederike Woebcken und dem Mädchenchor des Schmidt's Girls College in Jerusalem unter der Leitung von Erwin Meyer.


Der Chor der Bremer Musikhochschule unter der Leitung von Friederike Woebcken.
Photo: Göttsche



14. bis 17. Dezember 2013
Besuch des Rates der EKD in Jerusaelm


Vom 14. bis zum 17. Dezember war der Rat der EKD im Rahmen seiner vom 13. bis 19. Dezember dauernden Ratsreise zu Gast in Jerusalem. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse verspätet, aber dennoch guter Dinge, traf der Rat am Abend des 14. Dezembers in Jerusalem ein. Zu seinem reichen Programm zählte unter anderem der Besuch unserer Einrichtungen in der Altstadt und auf dem Ölberg. Am Sonntag, dem 15. Dezember, gab der Rat am Abend einen Empfang für die Ökumene.


Ansprachen beim Empfang: Der Bischof der ELCJHL Munib Younan, der griechisch-orthodoxe Patriarch Theophilos III von Jerusalem, der Ratsvorsitzende der EKD Nikolaus Schneider und Propst Wolfgang Schmidt.
Photo: Schröder



10. Dezember 2013
Gemeindeabend mit Prof. David Weiss


Am Dienstag, den 10. Dezember, fand im Refektorium der Propstei ein Gemeindeabend statt.
Der österreichische Jude, Prof. David Weiss, berichtete über sein Leben.


1. Dezember 2013
Adventskonzert in der Erlöserkirche


Am ersten Adventssonntag fand in der Erlöserkirche zu Jerusalem das diesjährige Adventskonzert statt. Der Chor und das Kammerorchester der Erlöserkirche sowie zwei Solistinnen boten Werke von Haydn, Mozart, Pachelbel und Bach dar. Viele Besucher waren zu dem Konzert unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Gunther Martin Göttsche erschienen.


Chor und Kammerorchester der Erlöserkirche.
Photo: H. Göttsche