Pilger
18.02.2018

Suche

Archivierte Nachrichten aus dem Jahr 2014

Abschied von unseren Freiwilligen

Nun heißt es Abschiednehmen von Hanna und Nika. Nach einem Jahr geht es nun zurück nach Deutschland. Wir danken ihnen für ihr großes Engagement für die Himmelfahrtkirche und das Café Auguste Victoria!





















Fußball WM 2014

Deutschland - Portugal 4:0
Palästinenser, Israelis und Deutsche feiern gemeinsam am Café Auguste Victoria.
Wir freuen uns über die vielen Besucher und sind gespannt auf die nächsten Spiele.
























Himmelfahrt

Am Donnerstag, den 29. Mai, wurde auf dem Ölberg unser internationaler Himmelfahrtgottesdienst gefeiert und es wurden Rahel und Jaron getauft. Anschließend gab es den Segen auf Arabisch, Englisch, Deutsch, Armenisch und Koreanisch mit Blick nach Jordanien.
Nach dem Gottesdienst konnten wir bei gutem Wetter ein Grillfest feiern.










Neuigkeiten aus dem Café Auguste Victoria

Am 24. April konnten wir endlich im Café Auguste Victoria ein Fest für alle unsere Helferinnen und Helfer feiern. Bei Speis' und Trank konnten wir, ob aus Jerusalem, Ramallah oder Tel Aviv, uns austauschen, über alte Geschichten lachen und Aktuelles besprechen.

Außerdem haben wir jetzt - nach den einheitlichen T-Shirts für das Team - auch passende Tassen mit unserem Logo, die im Café erhalten werden können.

Derzeit suchen wir ganz dringend freiwillige Helferinnen und Helfer, die mittwochs abends beim sog. AfterWork kochen!
Unterstützung von Seiten des Cafés ist dabei natürlich selbstverständlich.
Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail.




Osterprogramm


Öffnungszeiten der Kirche:
Gründonnerstag und Karsamstag – geöffnet (8 – 13 Uhr)
Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag – geschlossen

Öffnungszeiten des Café Auguste Victoria:
Gründonnerstag – geöffnet (10 – 15 Uhr)
Karsamstag – geöffnet (10 – 16 Uhr)
Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag – geschlossen

Gründonnerstag (17. April):
16.30 Uhr internationaler Gottesdienst in der Erlöserkirche und anschließende Prozession zum Garten Gethsemane

Karfreitag (18. April):
6.30 Uhr Kreuzwegsprozession, Beginn: II. Station der Via
Dolorosa
10.30 Uhr Gottesdienst in der Erlöserkirche
15.00 Uhr Andacht zur Todesstunde in der Erlöserkirche

Ostersonntag (20. April):
5.00 Uhr Osterfrühmette in der Himmelfahrtkirche und im Garten des DEI
8.30 Uhr Osterfrühstück in der Propstei (Anmeldung bei Bilhan Rechtman)
10.30 Uhr Festgottesdienst in der Erlöserkirche

Ostermontag (21. April):
9.30 Uhr Osterspaziergang nach Emmaus (Informationen und
Anmeldung bei Pater Gregor)
12.00 Uhr Konzert von Pearl Music in der Himmelfahrtkirche
13.30 Uhr Kinderostern im Café Auguste Victoria (Anmeldung
bei Deniz Altayli)





Neue Nachbarin auf dem Ölberg

Seit April 2014 wohnt Maria Coors nun an der Himmelfahrtkirche und vertritt für die kommenden sechs Monate Dr. Vahrenhorst für das Studienprogramm an der Hebräischen Universität "Studium in Israel". Sie hat hat selbst vor vier Jahre das Studienprogramm absolviert.












Glockenarbeiten

Damit Ostern zumindest drei unserer vier Glocken aus Apolda läuten konnten, arbeiteten Thomas Heer und Jacoub Khoury mit großem Einsatz im Glockenstuhl: Zahnräder mussten ausgetauscht und Ketten nachgespannt werden.













Frische Kräuter für das Café Auguste Victoria

Passend zum frühlingshaften Wetter haben unsere Volontärinnen Veronika und Hanna frische Kräuter für das Café Auguste Victoria gepflanzt.
Es finden sich nun Dill, Koriander, zwei verschiedene Sorten Thymian, Oregano, Petersilie, Salbei, Schnittlauch und Baslikum auf unserer Terrasse.













Karnevalsfeier im Café Auguste Victoria

Viele Kinder aus deutschen und internationalen Familien freuten sich dieses Jahr bei gutem Wetter im Café Auguste Victoria Karneval zu feiern.
Verkleidet, mit Spiel, Tanz und Musik konnten alle den Nachmittag genießen.










Besuch des Orgelbauers Rainer Nass

Jedes Jahr kommt Orgelbauer Rainer Nass mit seiner Frau nach Jerusalem um u.a. die Sauerorgel der Himmelfahrtkirche zu reinigen und neu herzurichten.
Herzlichen Dank dafür!
















Kleine Umbauten

Nun gibt es einen Zebrastreifen und neue Verkehrsschilder an der Straße zwischen Café Auguste Victoria und der Himmelfahrtkirche.
Damit ist hoffentlich Sicherheit für den Besuch unserer Gäste garantiert.






Historische Leuchter

Heute, am letzten Tag des Weihnachtsfestkreises, brannten zum ersten Mal Kerzen auf unseren neuen Leuchtern. Die historischen Leuchter der Himmelfahrtkirche sind im Laufe des letzen Jahrhunderts entwendet worden. Nun haben wir wieder Leuchter aus der Bauzeit der Kirche. Die Leuchter wurden im Gottesdienst in der Erlöserkirche heute zum ersten Mal benutzt.










Christmas Carol Singing

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und langsam kehrt wieder der Alltag ein. Gestern feierten wir in der Himmelfahrtkirche das International Christmas Carol Singing. Bei Kerzenlicht wurden in diversen Sprachen gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und eine kurze Andacht gehalten. Die Volontäre von "Brass for Peace" leiteten das Event auf dem Balkon unsereres Turmes ein.





Die Neue Krippe

Noch erwarten die Figuren Jesu Ankunft. In diesem Herbst wurde aus Holz, Spachtel, Farben und vielen anderen Materialien eine neue Krippe gebaut. Seit dem 1. Advent ist sie nun in der Himmelfahrtkirche zu bewundern.






Besuch des Außenministers

Am Samstag Nachmittag war viel los bei der Himmelfahrtkirche. Autos an Autos reihten sich hintereinander. Presse und Security. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hatte uns einen Besuch abgestattet. Bevor die Sitztung anfing, bekam die Delegation noch kurz von Pfarrerin Ulrike Wohlrab und Propst Wolfgang Schmidt unsere schöne Kirche gezeigt. Was Samstagabend kurz in ganz Deutschland in der Tageschau zu sehen war.






St. Martin in der Himmelfahrtkirche

Anlässlich des Martinstages wurde in der Himmelfahrtkirche für die Kinder Jerusalems ein Theaterstück aufgeführt. Dabei rieseslte Papierschnee von der Decke herab. Anschließend verteilte Volontärin Ella, die St. Martin gespielt hatte, Weckmänner.








Konzert am 5.November

Trotz Tränengasschwaden vor der Kirche, fand gestern Abend bei uns das Orgelkonzert statt. Der Rumänische Organist Zsolt Garai gestaltete den Abend. Eine Oase der Ruhe inmitten einer unruhigen Welt.
















Besuch des Johanitterordens

Am Sonntag Abend waren zwei Delegationen des Johanniterordens zu Besuch in der Himmelfahrtkirche. Im Festsaal tauschte man sich aus, aß gemeinsam und lauschte Vorträgen. Unter anderem gab es einenVortrag von Gil Yaron über die jetzige politsche Lage in der Arabischen Welt und die Folgen der Reisbrett-Staatsgründungen der Arabischen Staaten im 20. Jahrhundert - ein spannendes Thema in dem Saal, in dem die britische Mandatsregierung 1922 Jordanien an König Abdallah übertrat. Das Essen wurde vom Café zubereitet.








Die neuen Volontäre

Vor zwei Wochen, am ersten September, sind die neuen Volontäre, Timo Weisser und Ella Hiort, der Himmelfahrtkirche angekommen.
Mittlerweile haben sie ihr Arbeitsumfeld erkundet.
Sie freuen sich auf ihre Arbeit in der Himmelfahrtkirche, ihre Arbeit im Café "Auguste Victoria" und auf eine ebenso lehr- wie erlebnisreiche Zeit im Heilligen Land.








Gottesdienste in En Bokek

Herzliche Einladung zum evangelischen Gottesdienst mit Abendmahl im Hotel Lot in En Bokek - sonntags um 17.30 Uhr.


Propst Wolfgang Schmidt
28.09.2014
Vikar Maik Schwarz
12.10.2014
Pfarrer/in Wohlrab
26.10.2014
Pfarrer Dr. Martin Vahrenhorst
09.11.2014
Pfarrer/in Wohlrab
30.11.2014


Bitte erkundigen Sie sich an der Rezeption des Hotel Lot nach dem Gottesdienstraum. Für Fragen und Anregungen schreiben Sie bitte an pilgrims@evangelisch-in-jerusalem.org oder Sie rufen montags - freitags zwischen 8:00 und 13:00 Uhr unter 02 628 77 04 im Büro des Pilger- und Begegnungszentrums in Jerusalem an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!







Friedensandacht

Angesichts der aktuellen Situation in Israel und Palästina beten wir für den Frieden.

"Ein Gebet kann nicht das Wasser zum trockenen Feld bringen, nicht eine zerbrochene Brücke instand setzen, noch eine zerstörte Stadt wieder aufbauen;
aber ein Gebet kann trockene Erde tränken, ein gebrochenes Herz heilen
und einen geschwächten Willen wieder stärken."
Abraham Yehoshua Heschel


















Text der Andacht am 19. Juli 2014




Aktuelle politische Situation

Am Dienstag, 08. Juli, gab es das erste Mal seit November 2012 Alarm in Jerusalem. Zwei tiefe Einschläge waren zu hören und die Druckwellen bis auf den Ölberg zu spüren. Verunsicherung und Resignation. Wie lange dieser Ausnahmezustand anhält, weiß keiner.
Wir hoffen und beten, dass für alle Betroffenen Ruhe einkehrt.

Unser Pfarrer Michael Wohlrab berichtete über die Ereignisse der letzten Woche in der Kirchenzeitung "Unsere Kirche".




"Ja, ich will!"

Heute gaben sich Werner und Stefanie in der Himmelfahrtkirche das Ja Wort.
Die aus der Nähe von München stammenden Religionspädagogen lernten sich vor 2 Jahren bei einem Seminar in Jerusalem kennen und beschlossen deshalb, sich auch in Jerusalem kirchlich trauen zu lassen.
Herzlichen Glückwunsch!

Falls Sie auch in der Himmelfahrtkirche getraut werden möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.










Sopran und Orgel

Am kommenden Samstag, dem 21. Juni findet um 12.00 Uhr ein Konzert in der Himmelfahrtkirche mit der Sopranistin Anabelle Hund und dem Organisten Martin Lehmann statt. Neben Liszt, Schumann und Dvorak wird man u.a. auch Kompositionen des Organisten hören. Das ausführliche Programm findet sich unter www.organ.org.il/pws/page!5270.
Zu der Sopranistin finden Sie Informationen unter www.anabelle-hund.de und Informationen zu Konzerten von Evangelisch in Jerusalem unter www.redeemermusic.com.









„Voices of Nightingale”

Heute am 17. Mai 2014 sang der Mädchenchor “Voices of Nightingale” bei uns in der Kirche. Der Chor wurde 1998 von der Dirigentin und Stimmbildnerin Natalie Shpilboy, dem Pianist und Organisator des Chores Boris Garbar und der Direktorin des Chores Eva Yacobovich gegründet.

Der Chor aus Kiryat Ono trat bereits bei vielen israelischen Festivals auf und nahm außerdem an einer Konzertreihe des israelischen philharmonischen Orchesters teil.
In ihrem Programm sangen sie heute bei voll besetzter Kirche auf 5 Sprachen: Latein, Deutsch, Englisch, Französisch und Hebräisch.
Mehr zu unserem Konzertprogramm finden Sie hier.




Café Auguste Victoria

Seit Dienstag, den 13. Mai, haben wir neue Schilder am Café Auguste Victoria. Auch innen gibt es jetzt eine beleuchtete Büste unserer ehemaligen Kaiserin.






Musik in der Himmelfahrtkirche

Ungefähr einmal im Monat veranstaltet die russisch-israelische Gruppe Pearl Music ein klassisches Konzert in unserer Kirche. (Für das aktuelle Konzertprogramm bitte hier klicken.)
Auch letzte Woche wieder war die Kirche voll besetzt mit Besucherinnen und Besuchern des Konzertes.
Dadurch findet auf dem Platz vor der Kirche eine zufällige Begegnung statt zwischen den palästinensischen Mitarbeitern des Krankenhauses und den israelischen MusikerInnen und BesucherInnen.

Das Angebot, selbst Gottesdienste in unserer Kirche zu halten, wurden letzte Woche ebenfalls von mehreren Gruppen wahrgenommen. So hatten wir schon morgens eine Kirche, in der gebetet und gesungen wurde.
Falls Sie auch daran interessiert sind, einen Gottesdienst mit Ihrer Gruppe zu halten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.